Gesundheit ist ansteckend....

Wir stellen uns vor...

Das Therapeuten Team vom Gesundheitszentrum Wiesenthalpark heisst Sie herzlich Willkommen!

Im Gesundheitszentrum Wiesenthal Park empfängt Sie ein kompetentes Team von unabhängig arbeitenden diplomierten Therapeutinnen und Therapeuten, das sich umfassend und individuell um Ihr Wohlergehen kümmert. Sie finden bei uns ein breites Angebot an Therapien und können die passende auswählen. Auch haben wir die Möglichkeit, Sie bei Bedarf an Kollegen im Haus weiterzuleiten.

 

Das Gesundheitszentrum im Wiesenthal Park bietet Ihnen nicht nur professionelle, diplomierte Therapeuten, die sich ständig weiterbilden, sondern auch interessante Kurse, Workshops und Vorträge an. Und falls Sie einen Seminarraum im Grünen benötigen - mieten Sie einfach unseren.


Aktuelles


Gepostet von Raffaela Lehmann 06. Feb. 2019
Schon mal was vom Post-Pill Syndron gehört?
Durch die Jahrelange Einnahme der Pille "schlaffen" die Eierstöcke.Nach Absetzen der Pille, kann ein regelrechtes Hormonchaos entstehen. Dass kann sich in Form von Hautunreinheiten, Ausbleiben der Mens, ausbleibende Eisprünge äussern oder vermehrt zu prämenstruellen Beschwerden führen. Gerade bei Frauen, welche einen Kinderwunsch haben und deshalb die Pille absetzen, kann eine eintretende Post-Pill Symptomatik sehr belastend sein.Aus meiner Praxistätigkeit kann ich euch sagen, dass die Natur sehr gute Pflanzen als Unterstützung zu bieten hat. 

Wichtig ist, dass man das Hormonsystem reguliert, den Körper entgiftet und die Schleimhaut wieder aufbaut. Zusätzlich ist sind Zyklus regulierende Pflanze von Vorteil. Wie zB. der Frauenmantel, Beifuss, Mönchspfeffer...
Als Naturheilpraktikerin arbeite ich ganzheitlich – dass ist mir wichtig! Durch die Augendiagnose gelingt mir das. So ist jede Therapie individuell. Ich würde mich freuen, dich wieder in den Rhythmus zu bringen.

Raffaela Lehmann
Dipl. Naturheilpraktikerin 
info@nhp-ten.ch


Gepostet von Marie-Louise Kaiser  www.ayurveda-therapy.ch

 

 

Ghee (reines Butterfett) wird zum Anbraten und Schmoren in der

 

Ayurveda – Küche verwendet. Es ist besonders gut verdaulich und wird

 

wegen seiner entsäuernden, entzündungshemmenden und

 

verdauungsstärkenden Eigenschaften geschätzt.

 

 

 

• Butter auf grosser Stufe schmelzen.

 

• Sobald die Butter schaumig aufsteigt, die Hitze zurück nehmen und auf kleiner Flamme köcheln lassen.

 

• Zwischendurch mit einem Schaumlöffel das aufgeflockte Eiweiss abschöpfen.

 

• Das Butterfett klärt sich und die Einsiederückstände bräunen sich

 

leicht.

 

Der Vorgang des Einsiedens kann je nach Menge zwischen 30-60 Minuten dauern.

 

• Das klare, goldgelbe Butterfett durch eine befeuchtete Gaze

 

heiss in Tontöpfe oder Gläser abfüllen.

 

 

Wichtig: Ghee soll nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es ist an

 

einem dunklen Ort gelagert jahrelang haltbar.

 






Gesundheitszentrum Wiesenthalpark

Wiesentalstrasse 8H

8962 Bergdietikon